Aktuelles

Kambodscha

ADRA bekämpft Mangelernährung im ländlichen Kambodscha

Kambodscha zählt zu den ärmsten Ländern Südasiens. Für 80 Prozent der Bevölkerung bildet Landwirtschaft die Lebensgrundlage. Inflation und extreme klimatische Bedingungen belasten jedoch die Lebensmittelressourcen und damit auch die Gesundheit der Menschen. ADRA hilft, die Ernährungssituation zu verbessern und schafft Zugang zu sauberem Wasser.

weiterlesen

Im Fokus

ADRA unterstützt ausgestoßene Frauen in Kenia

Zwangsehe und Genitalbeschneidung von Mädchen sind bei den Massai-Stämmen in Kenia eine feste Tradition. Die jungen Frauen sind den gesundheitlichen und seelischen Folgen aufgrund des sozialen Drucks hilflos ausgesetzt. Dawit Mehari, Länderkoordinator für Kenia, Äthiopien und Südsudan, spricht im Interview darüber, in welcher Form ADRA für die Betroffenen Hilfe leistet.

weiterlesen

Im Fokus

Weltflüchtlingstag - ADRA gibt Geflüchteten eine Stimme

In der Hoffnung auf ein neues Leben an einem sicheren Ort sind weltweit 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Sie fliehen vor Krieg, Verfolgung, Hunger, wirtschaftlicher Not und anderen Bedrohungen. Diesen Menschen ist der heutige Weltflüchtlingstag gewidmet, der im Jahr 2000 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen ins Leben gerufen wurde. ADRA gibt Geflüchteten, Asylsuchenden und Staatenlosen eine Stimme und setzt sich im Rahmen verschiedener Projekte für sie ein.

weiterlesen